Dr. Christiane A. Plank

Promovierte Journalistin, Hochschul-Dozentin, Crossmedia-Expertin, Buchpreisträgerin, Digitalisierungs-Vermarkterin und Marketing Managerin mit Fokus auf Content Marketing und Social Media. 

Praxis mit Theorie und Theorie mit Praxis!

Crossmedia 

In meiner 2016 abgeschlossenen Dissertation beschäftige ich mich mit Crossmedia im Kontext von Qualitätsjournalismus. Zu meinen Ergebnissen zählen zum einen eine Crossmedia-Definition, die Eingang in den wissenschaftlichen Diskurs gefunden hat. Zum anderen habe ich eine Typologie für crossmediale Verweise entwickelt, damit Journalisten wie auch PR-Schafffende qualitativ hochwertige Verweise von Verweisen mit Mängeln differenzieren und gezielt Verweise mit Relevanz einsetzen können.

Digitalisierung

 Im Rahmen meiner Tätigkeit, der Vermarktung von Software-Lösungen für die Fertigungsindustrie (von Siemens Industry Software und Smap3D), steht aktuell der thematischen Aufhänger "Digitalisierung" hoch im Kurs. Zahlreiche Case Studies, Pressemitteilungen, AdWords-Anzeigen und Postings mit diesem Fokus stammen aus meiner Feder. Gleichzeitig arbeite ich digital, indem ich über Remote Desktop von zuhause aus an das Firmennetzwerk angeschlossen bin. 

Hochschule

Für reale Begegnungen sorgt mein akademisches Umfeld: Seit 2009 unterrichte ich an der OTH Regensburg Öffentlichkeitsarbeit und Social Media. 2018 habe ich zusätzlich das Fach "Digitale Teamarbeit" übernommen - einfach passend! 

Forschung

Meine Dissertation bei Prof. Dr. Klaus Meier habe ich 2016 abgeschlossen. 

Für Forschungsarbeiten ist aktuell kaum Zeit. Dennoch bleibe ich bei meinem Forschungsthema "Crossmedia" am Ball und unterrichte zusätzlich unter anderem "Crossmediales Kampagnenmanagement".

Bestseller

Warum nicht gleich ein Fußballbuch schreiben, wenn man ohnehin ständig anderen das Abseits erklärt? Zusammen mit dem damaligen Fußballprofi Andreas Hinkel (VfB Stuttgart) habe ich das Mitnahmebuch in der Reihe "Benny Blu" für den Kinderleicht Wissen Verlag verfassst. 


Aufgrund des handlichen A6-Formats, des smarten Preises von 1,99 € sowie dem Verkauf - platziert in Postkartenständern in sämtlichen überregionalen Buchhandlungen und Bahnhöfen - wurde mein Büchlein knapp eine halbe Million mal verkauft. Reich geworden bin ich leider trotzdem nicht.

Buchpreis

Mein Fachbuch "Public Relations - crossmedial" wurde 2010/11 mit dem "Public Relations Book Award" ausgezeichnet.


Mit Dank an Prof. Seidel für die schöne Kritik:

 "Für Studierende ist das Buch ebenso zu empfehlen wie für Praktiker aus der PR-Branche. Eine stringente Struktur der einzelnen Kapitel ermöglicht einen übersichtlichen Einstieg und eine intensive Beschäftigung mit der jeweiligen Thematik. Checklisten und Beispiele aus der Praxis überzeugen die Leser zusätzlich von der praktischen Anwendbarkeit des vermittelten Wissens."